jeder nicht gelebte moment ist ein verlorener kosmos.

eine ausstellung zu gestalten ist für mich wie eine geschichte zu erzählen. durch die bewusste anordnung im raum und zueinander kann ich den bildern und objekten eine weitere dimension und bedeutung verleihen. ein neuer kosmos entsteht. jedesmal aufregend. jedesmal ein hochgefühl. menschen, die in mein universum eintauchen, sich berühren lassen und mit mir feiern. momente, die in erinnerung bleiben. 

presse

wiener zeitung 9.9.2017, galerie-seite in der wochenendbeilage extra

WIENER ZEITUNG

ausgabe vom 9. september 2017 / wochenendbeilage "extra"

der fotograf, künstler, zeichner und autor willy puchner hat in der wochenendbeilage "extra" der wiener zeitung vom 9.9.2017 die galerie-seite mit bild und text über mich und meine kunstvollen forschungen gestaltet.

 

>> wiener zeitung 

BEZIRKSBLÄTTER MÖDLING

ausgabe 32 / 2015, titelblatt

für die freiluft-produktion des sommertheaters mödling „DER TALISMAN“ durfte ich das bühnenbild vor der kirche st. othmar gestalten und gleichzeitig direkt am spielort den karner mit meiner ausstellung „LiEBE * oder alle märchen nur ein märchen!“ bespielen. viele theaterbesucher gingen sehr berührt aus meiner ausstellung und genossen offenbar die verbindung dieser beiden kulturellen highlights.