aktuelle ausstellung

derzeit leider in LOCKDOWN-pause!

JAHRESZEITEN / 2.11.-31.12.2021 / frisiersalon SCHERE KAMM SABINE HAMM st. margarethen im burgenland

die erforschung fantastischer kosmen

das atelier zur kunstvollen ERFORSCHUNG, grenzenlosen BEFLÜGELUNG und radikalen BEWAHRUNG fantastischer kosmen gibt mir den rahmen, innerhalb dessen jedwedes künstlerische und das leben betreffende experiment möglich ist. meine arbeiten sind ausdruck dieser experimente und bilden gemeinsam ein vielfältiges ganzes. ich untersuche dabei innere und äußere kosmen, das leben in und mit der natur sowie die wirkung von künstlerischen aktivitäten mit menschen.

die arbeiten dieser aktuellen serie stehen zum verkauf und sind derzeit im galerieraum des frisiersalons SCHERE KAMM SABINE HAMM in st. margarethen im burgenland ausgestellt.


licht der menschheit

LICHT DER MENSCHHEIT ist ein bilderzyklus, bestehend aus 13 illuminierten bildern, der in den jahren 2018-2021 entstanden ist. basierend auf den atlasseiten eines deutschen hausatlas aus dem jahr 1938, beschäftigt er sich mit den hürden der menschheit, wirft fragen auf, setzt impulse, regt zum nachdenken und miteinander reden an. ein kunstprojekt, das einen beitrag zur BEWUSSTWERDUNG im zuge des aktuell stattfindenden wandels leisten will.

verwendung der atlasseiten mit freundlicher genehmigung von  Meyers grosser Hausatlas, 1938. © Verlag Bibliographisches Institut (Leipzig)
verwendung der atlasseiten mit freundlicher genehmigung von Meyers grosser Hausatlas, 1938. © Verlag Bibliographisches Institut (Leipzig)

kunstimbiss

im rahmen von KUNST GEHT HEIM. Spiele für das Leben installiere ich minikosmen in EINmachGLÄSERN. diese sind gemeinsam mit den EINmachGLÄSERN von tatjana zinner als komplette ausstellung zu mieten oder zu kaufen. die exponate dürfen im rahmen der ausstellung für einen bestimmten zeitraum ausgeborgt und als inspirationsquelle verwendet werden. die gläser können auch einzeln erworben werden.


teller für afrika

kratzspuren von essbesteck auf alten tellern haben meine fantasie beflügelt und mir eine thematik offenbart, der ich mit einem metallstift kratzend nachgegangen bin. es geht um lebensträumer, räuber, flüchtlinge, hungerkathastrophen, idealisten, eroberer, blutige zerstörer, betrüger und bestecher, augen-verschließer. es geht um UNS und UNSERE welt, die wir täglich erschaffen. jedoch nicht die geschehnisse an sich liegen im mittelpunkt dieser arbeit, sondern die inneren welten und zustände, die sie in UNS auslösen.


fundstücke

ich sammle strandgut, schwemmhölzer und müll. ich fotografiere, baue, intstalliere. auf ganz besondere weise inspiriert mich dieses material, vorbearbeitet durch sonne, wind und wasser. es erzählt geschichten, die ich versuche zu verstehen.


aller anfang ist die zeichnung

als meine ständige begleiterin findet die zeichnung überall platz, jedes material ist ihr recht. sie ist mir freundin und vertraute zu jeder zeit. sie führt mich an orte, die ich ohne sie niemals kennengelernt hätte, und offenbart mir wesen und welten, die ohne sie unsichtbar bleiben würden. eine linie, eine spur, der ich folge. lustvoll, frei, unbekümmert - als suchende, als staunende, als forscherin und entdeckerin.